hORNS FB10 im Kundenauftrag

Weitere Infos: Horns by Auto-Tech Homepage
Funktion: einwandfrei
Optik: guter Zustand
Zubehör: komplett ohne OVP
Farbe: weiß
Neupreis: 4800 EUR
Alter: 4 Jahre + 11 Monate
Herst.-Garantie:
Händl.-Gewährl.:
Serien-Nr:
Preis: 2.400,00 EUR

 


Beschreibung: Hornlautsprecher im Kundenauftrag zu verkaufen. Der technische und optische Zustand ist sehr gut. Verpackungen sind leider nicht vorhanden.
Technische Daten:

Wege: 2
Woofer: 1 x 10″
Hochton: 1 x 1″
Frequenzweiche: 12 dB
Volumen: 30 l
Sensitivität: 96 dB
Frequenzgang: 50Hz – 20kHz
Impedanz: 8 Ohm
Terminal: single wire
Maße Box: 365 x 560 x 305 mm
Maße Ständer: 365 x 555 x 280 mm
Gewicht Box : 30 Kg
Gewicht Ständer: 25 Kg

 

Musik Grenzenlos in Taunusstein am 2.und 3. Dezember „Einladung“

Liebe Musik-Freunde,
Die Tage werden dunkleren es wird kälter: der Winter ist da. Was gibt es Schöneres als in dieser Jahreszeit Musik zu hören!
Unter dem Motto: „Musik Grenzenlos“ veranstalten wir am Samstag, den 2.12. 2017 und Sonntag, den 3.12. unser letztes großes Hifi-Treffen in diesem Jahr.
Schon auf der diesjährigen High End in München war Musik Grenzenlos“ das Motto der grandiosen Mehrkanal-Präsentation. Es wirkten mit: ME-Geithain, Merging-Nadac, Feickert Analogue. Das gleiche Programm fand unter dem Titel „„Zeitreise““ mit großem Erfolg auf den Deutschen Hifi Tagen, im Oktober 2017 in Darmstadt, ein begeistertes Publikum. Jetzt ist es auch bei uns in Taunusstein als ein Schwerpunkt des Wochenendes zu erleben!
Es freut mich sehr und macht mich ein wenig stolz, auch diesmal wieder mit Meik Wippermann, dem Mann hinter den Vorführungen von München und Darmstadt, einen ebenso genialen Vorführer wie geistreichen und humorvollen Menschen bei mir im Taunus begrüßen zu können. Lassen Sie sich von seiner Zeitreise durch die Welt der Aufnahmen begeistern.
Was wären meine Events, ohne die Männer aus Geithain! Ich freue mich, auch diesmal wieder Olaf August und Steffen Tränkner zu Gast zu haben.
Auch freue ich mich ganz besonders, wie immer, Dr. Chris Feickert (Dr. Feickert Analogue) begrüßen zu können, der mit seinen edlen Drehern analoge Perlen zu Gehör bringen wird.
Der Dritte im Bunde ist – ebenfalls nicht zum ersten Mal – Dan Bellity (La Rosita), der wieder einmal den weiten Weg aus dem südfranzösischen  Grasse auf sich nimmt, um seine Neuheiten vorzuführen.
Alle oben Genannten stehen für Fragen und Fachsimpeleien gerne zur Verfügung. Außerdem wollen sie mit uns Musik als Ereignis an sich zu dem emotionalen Erlebnis werden lassen, das uns alle bei diesem schönen Hobby umtreibt.
Genießen Sie mit! Ich freue mich auf Ihren Besuch! Die Details der Veranstaltung entnehmen Sie bitte der Einladung in der Anlage.

Ps: Am Samstag Abend ist ein Catering im Laden vorgesehen, zur Erleichterung der Planung, bitte ich hierzu um Anmeldung per Mail!

Claus Bücher
CBA Audio

 

 

 

 

Musik Grenzenlos in Taunusstein am 2.und 3. Dezember

Nach dem sehr großen Erfolg unserer Vorführung in Darmstadt, anlässlich der Deutschen Hifitage 2017, werden wir dieses Programm auch in Taunusstein präsentieren.

Das Programm:

Mehrkanal- Studio

Zeitreise: 2-3-4-5 Kanalaufnahmen

präsentiert von Meik Wippermann

Quelle: NADAC-MERGING + Player + Netzteil http://nadac.merging.com

Lautsprecher: Geithain Aktiv in 5.1 http://www.me-geithain.de/index.php/de/

Workshop: zu Roon https://roonlabs.com

und Tidal http://tidal.com/de

MERGING+Player restores the concept of the audiophile music server and makes your life simple again. The combination of the best music player available and the best sounding DAC allows you to access your music…
NADAC.MERGING.COM

Die neueste Version Rosita Engine 1.1 ist fertig!

Rosita Engine 1.1

The new version of Rosita Engine is ready.

Dear All,

first of all, thank you for your patience and for the valuable assistance that your messages brought to us. We cannot answer to all, but we highly consider all your comments.

Now, automatic upgrade.

It is not easy to launch an application when Apple changes its operating system…

It is for this reason that we have made many updates lately.

Starting with « Rosita Engine 1.1 », updates will be, directly, done from our application.

The 1.1 version is therefore the last update you will need to do manually.

We have also resolved some buggs.

Music start-up latency.

Music start-up latency is now fixed. It will remain constant regardless of the given orders.
(3 to 6 s)

This delay is normal, as with any engine treatment, few seconds are useful to analyse and process information. We will continue to work to reduce this start-up latency as much as possible.

This new version of « Rosita Engine » has, also, been improved in many domains, Flow, Musicality and Precision. We are waiting for your comment 😉

Please download Rosita Engine 1.1 and… Enjoy your Music !

Dan Bellity & La Rosita Team

„Musik Grenzenlos“ in Taunusstein vom 2. und 3. Dezember 2017

Unter diesem Motto laufen auf der diesjährigen Winter – Veranstaltung in Taunusstein vom 2. und 3. Dezember 2017 unsere Vorführungen.
Musik aus allen Stilrichtungen und allen Formaten – Stereo wie Multikanal – wird den Besuchern in Vorführungen zu Gehör gebracht.

Es wirken mit:
Musikelectronic Geithain
Dr.Feickert Analouge
DB-Systems-La Rosita
Dynavector
Merging+Nadac

das Programm finden Sie zeitnah auf www.clausbuecheraudio.de
Wann:
Samstag, 2.Dezember 2017 ab 10:00 Uhr bis 18 Uhr
Sonntag, 3.Dezember 2017 ab 11:00 Uhr bis 18 Uhr
Wo:
Aarstraße 114 in 65232 Taunusstein- Hahn
Tel: 06128/23968
Mail. info@clausbuecheraudio.de

Leitfaden La Rosita „Engine“ Software

Einleitung:

Fünf Jahre lang hat Dan Bellity von La Rosita den Übertragungsweg zwischen Apple-Computer und seinen La Rosita Streamern mit einem eigenen La Rosita Plugin ständig verbessert, um die bestmögliche Klangqualität aus iTunes herauszukitzeln. Das La Rosita Plugin wurde ständig weiterentwickelt und garantierte in seiner letzten Version eine überragende Klangqualität.

Leider hat Apple aus Sicherheitsüberlegungen heraus in der neuesten Version seines Betriebssystems die Tür für externe Plugins zugesperrt. Das betrifft nicht nur La Rosita, sondern auch viele andere Entwickler.
Deshalb ist das Plugin seit Frühjahr 2017 mit der Software von Apple nicht mehr kompatibel.
Die Softwarespezialisten von La Rosita haben nach aufwendiger Suche aber doch noch einen anderen Weg gefunden, mit einer Zusatzsoftware die Klangqualität des Plugins in die aktuelle Apple-Umgebung einzubinden. Da dieses Tool völlig anders ansetzt und mehr Möglichkeiten bietet als die früheren Plugins, erhielt es auch einen neuen Namen: La Rosita Engine.
Mit der La Rosita Engine behält der Musikliebhaber also mindestens die vom Plugin gewohnte Klangqualität. Voraussetzung ist und bleibt aber, dass er über einen La Rosita Streamer verfügt.
Zusätzlich  erweitert die La Rosita Engine die Anwendungsmöglichkeiten beträchtlich: Im Unterschied zum alten Plugin kann die La Rosita Engine nicht nur mit der Abspielsoftware iTunes eingesetzt werden, sondern auch mit jedem (!) anderen erdenklichen Playerprogramm am Markt – wie z.B. Roon, HQ-Player oder Tidal.
 Installation von La Rosita Engine unter iTunes

(Als Ergänzung zu Dans englischsprachiger bebilderter pdf-Anleitung)
1) iTunes und alle anderen Programme schließen.

2) Softwareupdate auf neueste itunes-Version (falls noch nicht geschehen): Links oben auf Apfel-Symbol klicken – Über diesen Mac: Softwareupdate.
Es erscheint die Updateliste. Falls nicht: Internetzugang sicherstellen! Das Update kann dann eine Weile dauern. Einfach nach Computeranweisung vorgehen.

3) La Rosita zurücksetzen: Resetknopf auf der Rückseite solange drücken, bis die Front-LED schnell (!) blinkt.

4) Airport-Dienstprogramm öffnen (Symbol mit den blauen Viertelkreisen) Zu finden über das Launchpad (Rakete) in der Sammelkachel „Andere“

5) Nach spätestens einer Minute erscheint auf dem grauen Feld mit der Kugel in der weißen Schaltfläche links oben „Andere WLAN-Geräte“ eine „1)“ Anklicken!

6) Im folgenden Fenster links unten auf „andere Optionen“ klicken.

7) Im neuen Fenster die Option „zu einem vorhandnen Netzwerk hinzufügen“ wählen.
Dann erscheint im nächsten Fenster der Name des Musiknetzwerks, mit dem sich die La Rosita wieder verbinden soll. Weiter!

8) Im folgenden Auswahlfenster der Rosita einen Namen geben. Weiter!

9) Dann erscheint: „Konfiguration beendet“, Fertig!

Jetzt zur Engine:

10) Die aus Dans Mail heruntergeladene Rosita Engine anklicken. Im erscheinenden blau-gelben Rosita-Engine-Fenster das kleinere R links unten
mit gedrücker Maustaste noch innerhalb des Fensters auf das Karteikartensymbol „Applications alias“ ziehen und loslassen.

11) Die Engine im sich öffnenden Fenster „Programme“ ablegen.

12) Dann die Engine in dieser Liste anklicken. Es erscheint das vom Plugin bekannte Fenster, diesmal mit dem Namen „Rosita Engine“.
Im Textfeld müsste die eigene La Rosita schon stehen. Sonst mit den kleinen blauen Pfeilen (rauf und runter) auswählen.

13) Jetzt muss im Lautsprechersymbol (Airplay-Menü) am oberen Bildschirmrand zunächst einmal zwingend (!)
„Interne Lautsprecher“ eingestellt werden. Später wird das wieder geändert.
Der Lautstärkeregler in diesem kleinen Fenster muss voll aufgedreht sein!

14) Im gestarteten iTunes das kleine Symbol links oben neben dem Fortschrittsbalken (Dreieck mit Kreisen drauf) anklicken und kontrollieren,
ob das Häkchen bei „La Rosita Engine“ steht.

15) Auch dieser Lautstärkeschieber muss voll aufgedreht sein!

16) Vor dem endgültigen Musikabspielen muss jetzt im Airplay-Menü (Lautsprechersymbol rechts oben) das Häkchen ebenfalls bei „Rosita Engine“ gesetzt werden.

17) Fertig!

Der erste Start eines Albums dauert jetzt etwas länger als früher. (Dans Leute wollen diese Latenzzeit im Laufe der Weiterentwicklung der Engine verkürzen.)
Die fortlaufenden Trackwechsel innerhalb jedes Albums funktioneren dann ohne jeden Zeitverzug (Gapless-Mode).
In den ersten Takten nach Start eines Albums kann der Fortschrittsbalken am oberen Rand des Bildschirms der Musik ein wenig voraus eilen.
Das synchronisiert sich dann nach kurzer Zeit wieder.
Auch das Stoppen der Musik kann erst nach ein, zwei Gedächtnissekunden erfolgen.

Immer darauf achten, dass beide Lautstärke-Schieberegler voll aufgedreht sind!

Ansonsten alles wie zu Plugin-Zeiten.

 

Wir wissen nicht ob der Neutron Star

Der bestklingenste Streaming-D/A-Wandler der Welt ist.

Aber das was wir seit Mai bei uns in Taunusstein hören können ist grandios!

Unser Dank geht an Dan Bellity für diesen Geniestreich. Auch der Kollege der image hifi kommt zu gleichen Ergebnis. Im Anhang finden Sie den Testbericht.

PDF 5-17 La Rosita

Der Neutron Star ist in Taunusstein vorführbereit.

La Rosita Maverick MK1 Vollverstärker

Ich biete hier einen Vollverstärker von La Rosita an. Dieser stammt aus den Beginn meiner Zusammenarbeit mit Dan Bellity und ist sechs Jahre alt.Das Gerät ist in einen optisch und technisch guten Zustand. Er hat 70 Watt Ausgangsleitung, drei Hochpegel Eingänge und sonst nichts.Er ist ein immer noch „grandios aufspielnder Verstärker“ der mit sehr vielen Lautsprecher gut klar kommt. Der Verstärker kann in Taunusstein angehört werden. Hier ein alter Hörbericht mit dem damaligen Vorserienmodell. http://www.hoerspass.net/forum/showthread.php…

Preisvorstellung 1900 €

Horns „Mummy“ im Kundenauftrag

Die hORNS Mummy ist ein absolut außergwöhnlicher Schallwandler. Das Gehäuse besteht aus Glasfasern mit mehrschichtigem Verbunddämmstoff und arbeitet extrem resonanzfrei und ohne stehenden Wellen. Die Wiedergabe ist völlig frei von irgenwelchen Gehäuseartefakten. Der 30cm große Tieftöner mit seinem mächtigem Antriebssystem und seiner sehr geringen bewegten Masse folgt ansatzlos der Musik und sorgt für eine abgrundtiefen staubtrockene und konturierte Basswiedergabe. Für den Hochton kommt ein Kompressionstreiber zum Einsatz, der auf eine genau berechnete Waveguide arbeitet, die durch ihre Richtcharakteristik nahezu in jedem Raum eine sehr gute Wiedergabequalität erreicht, da Wand-, Boden- und Deckenreflektionen nicht so sehr in Erscheinung treten.
Wir bieten diesen Lautsprecher im Kundenauftrag an.Die Lautsprecher kkönnen bei uns im Laden angehört werden. Die Gehäusefarbe ist schwarz. Der technische und optische Zustand ist sehr gut.

 

 


Schlicht und ergreifend MEG RL 921K

Unter dieser Headline, erschien im aktuellen Studiomagazin ein Testbericht über diesen Lautsprecher. Autor: Fritz Frey

Hier die PDF:

Studiomagazin 05_2017_RL921K

Das Fazit: Extrem saubere Verarbeitung und Fertigungsqualität,Abbildung auf höchstem Niveau, innovativer Entwicklungsansatz und Langlebigkeit machen unseren Testkandidaten zu einen treuen und verlässlichen Freund fürs Audioleben, der einem nie irgendwelchen Unsinn erzählen wird. Eine unbedingte Kaufempfehlung!!

dem haben wir nicht hinzuzufügen

s