Hallo zusammen,

ich möchte hier kurz zusammenfassen, wie Roon und der HQ-Player zu konfigurieren sind. Beide Programme kann man jeweils als Demo laden und installieren. Ich gehe an dieser Stelle davon aus, das ist bei euch bereits geschehen.

Zuerst machen wir uns an die Basics, denn zu allererst sollte die Rosita in den Systemeinstellungen als Ausgabegerät markiert sein. Ist dies nicht der Fall, wird sie im Midi-Setup in der Regel nicht als Ausgabegerät angezeigt – zumindest ist das bei mir reproduzierbar so der Fall (gewesen):

Auf Ton klicken

Wie gesagt, das ist absolut notwendig, da die weitere Konfiguration sonst nicht klappen wird und die Rosita nicht angezeigt wird.

Dann das Midi-Setup starten (Finder->Programme->Dienstprogramme->Audio-MIDI-Setup.app)

Wir klicken nun auf das + Symbol, das sich unten links befindet und wählen „Hauptgerät erstellen“ aus.

Spätestens jetzt wird die Rosita angezeigt und dann sieht das zunächst so aus:

Nun müssen wir noch die Pi auswählen:

Das war eigentlich die größte Hürde. Jetzt geht es an den HQ-Player, denn der Grundstein ist gelegt.

Den HQ-Player starten

und CMD – , auf der Tastatur drücken – so kommen wir in die Einstellungsseite des HQ-Players.

Bitte nehmt die Einstellungen so, wie sie hier abgebildet sind. So funktioniert das. Ich hätte auch noch die Möglichkeit die Pi direkt zu wählen:

Egal ob Hauptgerät mit Ausgabe via Pi oder Pi direkt gewählt wird – es macht keinen Unterschied!

Seitens des HQ-Players war es das dann eigentlich auch schon. Nun wäre Roon dran und dort geht es darum die Ausgabe in den HQ-Player zu „pipen“. Auch das ist kein Hexenwerk, denn Roon erkennt den HQ-Player direkt als Netzwerkgerät und somit reicht einfaches Anklicken und Bestätigung der Auswahl.

Roon starten -> CMD – , drücken und man ist wieder in der Einstellungsseite von Roon

Wir gehen hier bei Audio auf „+ Add Network Device“

Nicht die Pi direkt anwählen, da Roon sonst direkt zur Pi streamen wird…

Roon bietet sofort den installierten HQ-Player an -> diesen anklicken

Und dann sieht das so aus:

So, das war das gesamte Setup – Roon ist über eine App via iPad und Konsorten (auch Android, etc) steuerbar. Aber jetzt müsste Musik kommen, gesetzt den Fall, ihr habt Eure Bibliothek schon eingebunden.
Das geht in Roon Einstellungen im Bereich Storage. Hier einfach den Ort Eurer Musik-Files wählen und das war es dann auch schon.

Happy listening wünscht,

Chris